Nachrichten

[TEASER] ENTDECKEN SIE UNSERE WEINBERGE!

DIE WEINBERGE DER FAMILIE QUANCARD: EINE FAMILIENGESCHICHTE SEIT 1844. Unsere Domains und (...)

Mehr lernen

Unsere Domäne

Scroll

Château de Bordes-Quancard

Das im Jahre 1948 erworbene Château de Bordes zeigt, wie tief das Unternehmen im Geiste mit dem bordelaiser Weinbaugebiet verwurzelt ist und es ist ein schönes Beispiel der neuen Dynamik, die Cheval-Quancard seit der Mitte des 20.
Jahrhunderts immer wieder unter Beweis stellt. Dieses Château, das auf halbem Wege zwischen dem Sitz des Unternehmens in Carbon-Blanc und dem historischen Familienbesitz Château de Terreforet in Cubzac-les-Pont gelegen ist, ist ursprünglich ein Gestüt gewesen.

Damit hat sich der Kreis zwischen der Familie, dem Wein und dem Pferd geschlossen!

Zurück zur Karte unserer Châteaux

Die anderen Jahrgänge :
20152014 – 2012

Château Terrefort-Quancard

Das Château de Terrefort-Quancard ist seit 1891 im Besitz der Familie Quancard. Das im 16. Jh. von einer bekannten und einflussreichen Adelsfamilie aus Bordeaux gebaute Château ist eng mit der Geschichte des Bordelais verflochten. Die Weinberge sind zutiefst von einer unsichtbaren Linie geprägt, die für alle großen Weinbaugebiete der Welt, die von ihr durchquert werden, von Bedeutung ist: der 45. Breitengrad, der genau auf halbem Weg zwischen Nordpol und Äquator verläuft. Diese Lage sorgt für ein gemäßigtes Küstenklima, das in den Weinbergen von Château Terrefort-Quancard ideale Bedingungen für die Erzeugung von Spitzenweinen schafft.

Zurück zur Karte unserer Châteaux

Château le Calvaire

Hier liegen die Wurzeln der Familie Quancard. Die hiesigen Weinberge sind ähnlich wie in Terrefort beschaffen. Das Weingut schaut auf die Dordogne, die auch der Fluß der Hoffung genannt wird.
An ihren Ufern entsteht ein schöner Wein, in dem die große Leidenschaft für das Terroir und seine Geschichte zum Ausdruck kommt.

Weinberge werden exakt vom 45. Breitengrad durchquert und profitieren von einem idealen Mikroklima: mäßige Temperaturen, Niederschläge, hohe Sonnenscheindauer und milde Winter.

Zurück zur Karte unserer Châteaux

Die anderen Jahrgänge :

2016201520142013

Die anderen Jahrgänge :
2015 – 2012 – 20102009

Château de Paillet-Quancard

Das Château, dessen Ursprünge auf das 16. Jahrhundert zurückgehen, verdankt seinen Namen der benachbarten Gemeinde Paillet. Hier haben sich der Weinberg und seine historischen Wurzeln zu einem unverwechselbaren Wein vereint, der mit jedem neuen Jahrgang mit perfekter Zuverlässigkeit elegante, subtile und feine Noten hervorbringt.

. Auf Paillet wurde schon seit jeher Wein angebaut. Dokumente bezeugen, dass Messire d’Alphonse, adliger Domherr aus Bordeaux, das Gut im 18. Jh. erwarb. Dann gelangte es durch Erbschaft in die Hände von Adélaïde de Bacalan, des Freiherrn d’Alphonse, Richter in Bordeaux, und der Gräfin Vassan

Im 19. Jh. gehörte es zum Vermögen der Familie Fery-d’Esclands. 1968 wurde Château de Paillet von Familie Quancard aufgekauft.

Zurück zur Karte unserer Châteaux

Château des Lannes

Dieses Gut zählt zu den Orten, die eine poetische Natur begeistern können. Dort fügt sich der Weinberg harmonisch in die umgebende liebliche Hügellandschaft ein.

Jahr für Jahr bringt das Château des Lannes einen schönen Wein hervor, dessen fesselnde und getreue Wesensart auch diskrete Anklänge eines sehr individuellen Charakters durchscheinen lässt.

Zurück zur Karte unserer Châteaux

Die anderen Jahrgänge :
201520142013

Château de Sadran

Dies ist ein Landstrich, wo die Weinreben sich lebhaft von Tal zu Tal schlängeln... Hier fühlen sich die guten Geister des Weinbergs zu Hause und verleihen dem Wein seinen charmanten und eleganten Charakter

Jahr für Jahr wird der Wein hier zu einer Ode an die Natur, die einen zaghaften Blick auf die kleinen, sorgfältig verborgenen Schönheiten des bordelaiser Weinbaugebiets zulässt.

Zurück zur Karte unserer Châteaux

Die anderen Jahrgänge :
20152014

Château Vieux Cardinal Lafaurie

Die Ursprünge dieses Weinguts reichen bis ins 12. Jahrhundert zurück, als sich die
Ritter des souveränen Malteserordens vom Heiligen Johannes zu Jerusalem dort
niederließen und eine Hospiz zur Betreuung der Kreuzritter und Pilger einrichteten.

Man pfl anzte Cabernet Franc und kelterte daraus Messwein. Das Château
Vieux Cardinal Lafaurie wurde im Jahre 1978 von Marcel Quancard erworben.
Dieser Wein besitzt viel Finesse und zeichnet sich durch seine außergewöhnliche
Lagerfähigkeit aus.

Zurück zur Karte unserer Châteaux

Château Bonfort

Das Terroir in seiner ganzen Pracht und Bescheidenheit!
1978 konnte Marcel Quancard Château Bonfort von einem alten Winzer erwerben und legte mit viel Geduld die Weinberge neu an, wobei er besonderen Wert darauf legte, die Seele zu bewahren, die diesem Ort und seinem Wein innewohnt.

So wurde aus dem 12 km nördlich von Saint-Émilion gelegenen Château Bonfort ein bezauberndes Schmuckstück von 4 Hektar Rebfläche, wo die für die Appelation Saint-Émilion typischen Aromen in Ehren gehalten werden.

Zurück zur Karte unserer Châteaux

Die anderen Jahrgänge :
20152014

Château Haut-Logat

Das auf den höchsten Lagen der Ortschaft Cissac, zwischen Saint-Estephe im
Nordosten und Pauillac im Südosten, gelegene Weingut Château Haut-Logat, im
Besitz der Familie Quancard seit mehr als fünfzig Jahren, zeichnet sich durch ein
kiesartiges Terroir von aussergewöhnlicher Qualität aus.

Wie in allen Weingütern
der Vignobles M&C Quancard, werden auch hier modernste Techniken und
traditionelle Weinbaumethoden angewendet, wie beispielsweise der 15monatige
Ausbau in Eichenfässern, bei dem sich der unvergleichliche, traditionelle Charakter
eines grossen Medoc entfaltet.

Zurück zur Karte unserer Châteaux

Château Tour Saint Joseph

Dieses zu Beginn des 20. Jahrhunderts gegründete Gut war zunächst auf den Namen "Cru" Latour Saint-Joseph getauft worden. Es erlangte aber schon nach kurzer Zeit ein ausgezeichnetes Ansehen und errang so den Namen "Château", was nicht zuletzt auch auf den guten Ruf der Gemeinde Cissac-Médoc zurückzuführen ist.

Unsere Winzer widmen diesem Wein, der gleich neben den nicht weniger berühmten Weinbaugemeinden Saint-Estèphe und Pauillac erzeugt wird, besondere Aufmerksamkeit. Dazu gehört auch der Ausbau in neuen Eichenfässern.

Zurück zur Karte unserer Châteaux

Die anderen Jahrgänge :
20152014

Die anderen Jahrgänge :
20102009

Château Cossieu-Coutelin

Die Magie dieses Terroirs sorgt für eine einzigartige Alchimie. In Château Cossieu-Coutelin gehen der Wein und das eichene Daubenholz eine traumhafte Verbindung ein, bei der die Holztöne, kombiniert mit dem runden Gefühl und der Länge am Gaumen eine ungestörte Harmonie erzeugen.

Die Weinberge von Château Cossieu-Coutelin liegen im wohlbekannten Anbaugebiet Saint-Estèphe im Haut-Médoc, 60 km nordwestlich von Bordeaux, auf kiesigen Anhöhen, auf denen Weine von ganz hervorragender Qualität gedeihen. In der gleichen Appellation befinden sich solche großartigen Grands Crus Classés wie Château Montrose oder auch Château Cos d’Estournel.

Aus dem Zusammenspiel von traditionellen Weinbereitungsmethoden, hochmodernen Kelleranlagen und ständiger Überwachung in allen Stadien geht ein wunderbarer, eleganter und kräftiger Wein hervor, der 12 bis 15 Monate in Eichenfässern ausbaut. Château Cossieu-Coutelin gehört Familie Quancard seit 1977.

Zurück zur Karte unserer Châteaux

Château Bel-Air Ortet

Dieses winzig kleine Weingut verlangt eine absolute Präzisionsarbeit... Da fragt man sich, wie es mit solch’ feinen Mitteln möglich ist, in diesem einzigartigen Terroir einen derart körperreichen und fülligen Wein zu erzeugen? Jedes neue Weinjahr bringt hier einen neuen großen Klassiker hervor.

Die Rebflächen von Château Bel-Air Ortet liegen in der weltberühmten Appellation Saint-Estèphe im Haut-Médoc, deren Lehm-Kalkboden dieser Wein seine unvergleichliche Qualität verdankt. 1977 kauften Marcel und Christian Quancard das Gut. Dieser wundervolle,
elegante und mächtige Wein ist das Ergebnis einer gelungenen Mischung aus traditionellen Weinbereitungsmethoden, modernsten Kellertechniken und liebevollem Ausbau in Eichenfässern.

Zurück zur Karte unserer Châteaux

Die anderen Jahrgänge :

2015 – 20142013